Hallensperrung am 16./17.11.19

Am 16. + 17.11.19 findet ein Dressur-Lehrgang unter der Leitung von Dorothee Lehan in der Halle statt.

Für diesen Lehrgang ist für Nicht-Teilnehmer die Halle gesperrt;

Samstag: 10.00 – 17.00h

Sonntag: 09.00 – 16.00h

WBO-Turnier am 1. Mai 2019

Traditionell nutzt der Reiterverein Bad Wildungen den 1. Mai, um den jüngsten Reitsportbegeisterten eine Möglichkeit zu schaffen, im Rahmen eines WBO-Turniers ihr Können unter Beweis zu stellen. Auch in diesem Jahr waren Kinder, Eltern, Pferde und Ponys aus den umliegenden Vereinen angereist, um bei bestem Wetter und in familiärer Atmosphäre zum Gelingen der Veranstaltung beizutragen. Turniere auf diesem Wettkampfniveau sind eine wichtige Grundlage, den Kindern und Jugendlichen den Einstieg in den Turniersport zu ermöglichen und somit ein essentieller Part der Jugendförderung im Reitsport.

Die Ausschreibung sah Prüfungen in verschiedenen Bereichen vor: In der Führzügelklasse begleitet ein Pferdeführer die Kleinsten auf ihren Ponys, um die Sicherheit der Teilnehmer zu gewährleisten. In den Reiterwettbewerben wird auf verlässlichen Ponys und Pferden das Reiten in den Grundgangarten gezeigt. In beiden Prüfungsarten wird beurteilt, inwieweit die Kinder bereits in der Lage sind, der Pferdebewegung zu folgen und geschmeidig einzusitzen. Nächster Schritt in der Ausbildung und folglich auch im Prüfungssystem ist es, abzufragen, dass die Kinder bereits aktiv Einfluss auf das Gerittensein des Pferdes in Form besonderer Hufschlagfiguren (Dressurreiten) oder auch schon über niedrige Hindernisse (Springreiten) nehmen.

Der Einstieg in den Turniersport für Kinder ist immer eng an das Engagement vieler Erwachsener gebunden. Eltern organisieren Pferde, Unterricht und Equipment und fahren ihre Kinder zu vielen Trainingsstunden sowie am Wochenende zum Turnier. Vereinsmitglieder organisieren die Veranstaltung von der Ausschreibung über das Kuchenbuffet bis zum Parcoursaufbau. Pferdebesitzer stellen oftmals ihre Pferde zur Verfügung, um auch Kindern ohne eigenes Pferd eine Teilnahme zu ermöglichen. Von diesem ehrenamtlichen Engagement lebt die Jugendförderung und das Fortkommen aller im Verein organisierten Sportarten. Der Turniertag verlief unfallfrei mit begeisterten Gesichtern und vielen strahlenden Kinderaugen. Eine Wiederholung im kommenden Jahr ist vorgesehen.

Ergebnisse:

Führzügelklasse 1. Abteilung

  1. Annabell Lang, Rauschenberg auf Jolly Joker
  2. Mila Sophie Opfermann, Fritzlar auf Cissy von der Lieth
  3. Sina Kuchmann, Fritzlar auf Toffi-Fee
  4. Amy-Linn Knatz, Fritzlar auf Lissy

Führzügelklasse 2. Abteilung

  1. Luise Vaupel, Bad Wildungen auf Kleine Donna
  2. Ben Klement, Borken auf Märchenfee
  3. Carlotta Linck, Bad Wildungen auf Musica
  4. Fleur Bremmer, Bad Wildungen auf Sammy

Reiterwettbewerb Schritt-Trab

  1. Leonie Schröder, Borken auf Märchenfee
  2. Ashley Ciba, Borken auf Mira
  3. Ella Lattemann, Fritzlar auf Lissy und Ella Marie Malkomess, Borken auf Surprise

Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp

  1. Antonia Scheuch auf Dubai
  2. Sophia Luckhart, Borken auf Melthes Shirin
  3. Lara Noel Kuhn auf Percy Star
  4. Enna Skadi Szech, Bad Wildungen auf Accord

Dressurwettbewerb Kl. E

  1. Mareile Göbel, Fritzlar auf Indalo
  2. Florentine Blume, Bad Wildungen auf Duke of Eifa
  3. Sophie Krug auf Magic
  4. Stella Gebhardt, Bad Wildungen auf Coco Cherie

Dressurreiterwettbewerb Kl. A

  1. Pauline Schraps, Bad Wildungen auf Jaike van its skar
  2. Leonie Engelbrecht, Korbach auf Gino’s Pretty Girl
  3. Stella Gebhardt, Bad Wildungen auf Coco Cherie
  4. Mareile Göbel, Fritzlar auf Indalo

Springreiterwettbewerb

  1. Pia Langerzik auf Philis
  2. Chiara Joraschewski, Bad Wildungen auf Galatria
  3. Amy Finger, Borken auf Totilas‘ Tiffany
  4. Antonia Scheuch auf Dubai

Stilspringwettbewerb Kl. E

  1. Pia Langerzik auf Philis
  2. Chiara Joraschewski, Bad Wildungen auf Galatria
  3. Pauline Schraps, Bad Wildungen auf Cinderella
  4. Anna-Maria Werbitzki, Bad Wildungen auf Mr. Q